Überall am Körper kann Schuppenflechte auftauchen: Am häufigsten sind jedoch die Handrücken, Ellenbogen, Kopfhaut, Haut hinter und in den Ohren sowie die Knie und Fußregion betroffen.  Der Fachmann spricht hier von sogenannten „Prädilektionsstellen“.  Schuppenflechte im Gesicht stört  Betroffene besonders stark, da sich die geröteten, geschuppten Hautstellen kaum verbergen lassen. Vor allem bei Patienten mit begleitender Psoriasis-Arthritis sind nicht selten die Augen betroffen, wodurch Entzündungen im Augeninneren entstehen können. Aber auch Nagelpsoriasis ist bei diesen Patienten häufig. Sie tritt oft vor einer Gelenkbeteiligung auf und kann so auf eine Psoriasis-Arthritis hindeuten. Je nach Lokalisation der Schuppenflechte werden unterschiedliche Beschwerden hervorgerufen – auch die Behandlung variiert.

Was unterscheidet die betroffenen Körperstellen und wo kann sich eine Psoriasis noch bemerkbar machen?

Machen Sie jetzt den Selbsttest als Vorbereitung für Ihr Arztgespräch.

Diese beiden Tests bilden eine gute Grundlage für Ihr Arztgespräch. So gehen Sie sicher, dass alle Aspekte und Symptome auch besprochen werden.

Der Dermatologische Lebensqualitäts-Index (DLQI)
misst die Auswirkungen einer Psoriasis auf die Psyche und die Lebensqualität. Diese spielen eine wichtige Rolle bei der Einstufung des Schweregrads durch den Arzt.

Gibt es Anzeichen für Psoriasis-Arthritis? Mit dem
GEPARD-Screening können Sie Symptome an den Gelenken überprüfen und so eine frühe Diagnose durch
den Arzt ermöglichen.

Schuppenflechte im Gesicht

Schuppenflechte im Gesicht
Novartis Pharma GmbH

Eine Schuppenflechte im Gesicht hat für Patienten neben den spürbaren Psoriasis-Symptomen emotionale Auswirkungen, denn die Hautstellen können nur schwer verdeckt werden. Sehr oft ist auch der Haaransatz betroffen und mit sichtbaren Plaques gekennzeichnet. Aus diesen Gründen wird die Gesichtspsoriasis als besonders belastend erlebt.

Mitunter werden die roten, mit trockenen oder fettigen Schuppen versehenen Flecken mit einem Ekzem verwechselt. Im Gegensatz zur Psoriasis juckt das Ekzem am Haaransatz, auch „Kopfgneis“ genannt, nur selten. Für eine genaue Diagnose der Schuppenflechte sollten Sie daher immer einen Arzt zurate ziehen.

Das Beschwerdebild und die Erscheinung einer Schuppenflechte im Gesicht unterscheiden sich nicht von den typischen Psoriasis-Plaques an anderen Körperteilen. Allerdings wird die Haut im Gesicht durch Licht, Wetter und Umwelt stärker beansprucht. Zudem ist die Gesichtshaut dünner und empfindlicher als an anderen Körperstellen – ein Aspekt, der auch bei der Behandlung mit bestimmten Arzneistoffen zu beachten ist.1 Eine regelmäßige Pflege ist bei der Gesichtspsoriasis deshalb besonders wichtig. Dabei gilt: Je trockener die Haut, desto reichhaltiger sollte die Pflege sein.

Schuppenflechte im Ohr

Schuppenflechte im Ohr oder in direkter Umgebung wird meist von Plaques auf der Kopfhaut verursacht. Sie dehnen sich manchmal so weit aus, dass die Schuppenflechte am oder im Ohr auftritt. Auch Brillen, die zu eng sitzen und gegen die Haut drücken, können Schuppenflechte im Ohrenbereich auslösen (isomorpher Reizeffekt).

Schuppenflechte im Ohr
Novartis Pharma GmbH

Schuppenflechte am Auge – oft verbunden mit Psoriasis-Arthritis

Schuppenflechte am Auge
Novartis Pharma GmbH

Bei einer Schuppenflechte am Auge sind unter anderem die Lider oder der Bereich der Augenbrauen von Schwellungen und Schuppenbildung betroffen. Die Schuppenflechte am Auge kann aber auch innere Bereiche des Sehapparats befallen, etwa die Tränendrüsen. Eine mögliche Folge: Die Produktion der Tränenflüssigkeit wird gestört, die Hornhaut nicht mehr ausreichend feucht gehalten. Sie entzündet sich und es kommt zu einem trockenen Auge (Keratoconjunctivitis sicca).2

Wenn Psoriasis-Patienten an Augenproblemen leiden, sollten sie achtsam sein. Gerade bei einer begleitenden Psoriasis-Arthritis werden nicht selten die Augen in Mitleidenschaft gezogen. Die Entstehung einer Uveitis – einer Entzündung im Augeninneren – ist häufig ein zusätzliches Krankheitsbild. Und diese Augenerkrankung ist nicht ungefährlich: Unbehandelt kann sie bis zur Erblindung führen. Mögliche Anzeichen einer Uveitis sind:

  • gerötete Augen
  • schmerzende Lichtempfindlichkeit
  • verschwommenes Sehen
  • vermehrter Tränenfluss

Sobald eine Schuppenflechte am Auge auftritt oder sich Veränderungen der Augen (gerade bei Psoriasis-Arthritis-Patienten) bemerkbar machen, sollten Sie einen Augenarzt aufsuchen.

Schuppenflechte an Ellenbogen und Knie

Schuppenflechte an Ellenbogen und Knien tritt sehr häufig auf: Etwa 70 Prozent aller Psoriatiker leiden an Plaques an den Ellenbogen, bei etwa der Hälfte sind die Knie betroffen. Psoriasis kann auch am Schienbein auftreten. Ausgelöst wird die Entzündung dann beispielsweise durch reibende oder enge Kleidung.

Schuppenflechte an Ellenbogen und Knie
Novartis Pharma GmbH

Schuppenflechte an Fuß und Hand

Schuppenflechte an Fuß und Hand
Novartis Pharma GmbH

Bei einer Schuppenflechte an Handflächen und Fußsohlen, die keinerlei Beschwerden an anderen Körperteilen hervorruft, sprechen Mediziner von Psoriasis palmoplantaris.

Bilden sich zudem feine Bläschen auf den entzündeten Hautstellen spricht man von Pustulosis palmoplantaris. Die flüssigkeitsgefüllten Pusteln treten bei dieser eher seltenen Schuppenflechte-Form mitunter anstelle von Schuppen auf. Oft ist die Schuppenbildung jedoch lediglich reduziert. In den Bläschen befindet sich Eiter, der keimfrei (steril) ist. Eine Infektion mit Krankheitserregern liegt also nicht vor.

Die Schuppenflechte an Handflächen und Fußsohlen kann aber auch gleichzeitig mit Plaques an anderen Körperstellen auftreten. Neben der Haut sind eventuell auch Finger- und Zehennägel betroffen (Nagelpsoriasis). Da sich nicht immer Schuppen bilden, müssen bei der ärztlichen Diagnose der Schuppenflechte an Handflächen und Fußsohlen andere Ursachen (Ekzeme, Allergien, Infektionen mit Bakterien oder Pilzen) ausgeschlossen werden.

Möglicherweise bilden sich Risse in den Handinnenflächen und Fußsohlen. Durch diese schmerzhaften Wunden fallen alltägliche Bewegungsabläufe wie das Greifen von Gegenständen und das Laufen schwer. Unter einer Schuppenflechte an Hand und Fuß leidet deshalb oft das Berufsleben der Betroffenen.

Hinzu kommt: Wie bei der Schuppenflechte im Gesicht können erkrankte Stellen an den Händen nicht einfach vor Mitmenschen verborgen werden. Gerade in jungen Jahren kann das für Psoriasis-Patienten sehr belastend sein, da bei ihnen wichtige Lebensentscheidungen wie die Berufswahl oder die Familiengründung bevorstehen und diese beeinträchtigt werden können.

Schuppenflechte an verborgenen Stellen

Vorsicht: Schuppenflechte muss nicht immer gleich sichtbar sein. Sie kann sich zum Beispiel in Bereichen wie der Pofalte manifestieren und auf den ersten Blick nicht als Psoriasis erkennbar sein. Deswegen ist die genaue Begutachtung solcher Hautareale insbesondere bei auftretenden Gelenkbeschwerden wichtig. Denn dadurch kann die Diagnose Psoriasis-Arthritis meistens leichter gestellt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Finde den passenden Arzt

Arztsuche Teaser
Novartis Pharma GmbH

Einblick in das Leben mit Psoriasis

Testpso
Novartis Pharma GmbH

Quellen:

  1. Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften e.V. (AWMF): Leitlinie zur Therapie der Psoriasis vulgaris, S. 42. Download: https://www.awmf.org/uploads/tx_szleitlinien/013-001l_S3_Therapie_Psoriasis-vulgaris_2017-12.pdf. Zugriff am 17. Mai 2018.
  2. o. V.: Von scheinbar harmlos bis heftig schmerzend: Psoriasis kann ins Auge gehen. In: PSO aktuell, 2:2011. S. 24.